Pinzette und Schere

Einführung

Jeder, der einen Garten besitzt, weiß, dass mit diesem eine Menge Arbeit verbunden ist. Hecken wollen geschnitten, Gemüse gepflanzt und der Rasen beschnitten werden. Die gute Nachricht für Aquaristen ist: Die Arbeit fällt hier wesentlich filigraner aus und ist auch schneller zu bewältigen.

Doch auch das kleinste Nano Cube mit 10 Litern Volumen will gepflegt sein…

 Durch die Wassertemperaturen auf die wir unsere kleinen Wassergärten erwärmen, entstehen tropische Verhältnisse. Unter diesen – die meisten Aquarien haben eine Jahresdurchschnittstemperatur von über 24°C – wächst, wenn man bei der Auswahl der Pflanzen ein wenig Fingerspitzengefühl beweist, in wenigen Wochen ein richtiger Unterwasser-Dschungel*.

…und das ist auch gut so: Unsere Fische sind von ihrem Naturell her zumeist Fluchttiere, d.h. sie ziehen sich bei Gefahr gerne in ein Versteck zurück. Um so besser, wenn unsere Pflanzen es ihnen ermöglichen diesem natürlich Trieb nachzugehen.

Es kann jedoch vorkommen, dass der Pflanzenwuchs im Becken überhand nimmt. Dies ist immer dann der Fall, wenn die  Schwimmfläche der Fische soweit zugewuchert ist, dass die Tiere ihrem Schwimmbedürfnis nicht mehr richtig nachkommen können. Dann muss ein Rückschnitt erfolgen. Dieser heißt in der Sprache der Aquarianer „gärtnern

Tipp: Da die Spitzen vieler Aquarienpflanzen ohne Probleme wieder anwachsen, wenn man sie nach dem Abschneiden wieder in den Bodengrund setzt, kann man seinen Pflanzenbestand schnell vervielfältigen. Überzählige Triebe lassen sich in einschlägigen Foren oder in entsprechenden Facebook-Gruppen leicht tauschen und verkaufen… da freut sich die Aquarienkasse!

Produktvorstellung:

http://www.amazon.de/gp/product/B002R6759O/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B002R6759O&linkCode=as2&tag=erstesaquarum-21&linkId=WQV2OOD3PAARWIPKIn den Bereich der Unterwassergärtnerei fällt das rechts abgebildete Aquascaping Set der Firma Dennerle, das aus

  • Pinzette,

  • Schere und einem

  • Kies-Spatel

besteht. Auch wenn Dennerle dieses Produkt speziell für den Aquascapingbereich* gestaltet hat, sind Pflanzpinzette und die lange Scaping-Schere doch unverzichtbare Hilfsmittel für den Aquarianer.

Eine lange Schere ist notwendig, um die Fische beim zurückschneiden der Pflanzen so wenig wie möglich zu ängstigen. Eine Pinzette ist nützlich um neue Pflanzen in den Bodengrund zu stecken. – Häufig sind die eigenen Finger nämlich zu dick und die Pflanze folgt der Hand in Richtung Wasseroberfläche.

 

Einschätzung:


 

Natürlich wird ein Aquarium zunächst auch ohne Schere und Pinzette funktionieren. Gerade bei der Ersteinrichtung spart aber eine lange Pinzette viel Zeit und Nerven.

Alternativ kann man sich auch im Medizinzubehörhandel nach Pinzetten und Scheren umsehen. Wichtig ist jedoch, dass die erworbenen Produkte auf Schmiermittel aller Art verzichten (Vergiftungsgefahr!) und auch an den Schweißnähten rostfrei bleiben.

Ehttp://www.amazon.de/gp/product/B0066MWOUU/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B0066MWOUU&linkCode=as2&tag=erstesaquarum-21&linkId=SA2J3UAHQ6HTTIJYine weitere Alternative sind gebogenene Pinzetten aus der Terraristik, die jedoch meist höherpreisig sind.

 


* Aqua-Scapes: Aquarien, die Landschaften unter Wasser nachbilden. Sie sind zwar sehr schön anzusehen, berücksichtigen oft aber die Rückzugsbedürfnisse ihrer Bewohner nicht. Darüber hinaus werden Scapes nur für eine sehr kurze Standdauer gestaltet und meist nach wenigen Monaten wieder abgebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.